Sie können eine Fussreflexzonemassage bei uns ab 46.75 CHF für 30min online buchen.

Reguläre Preise:

  • 30 min 55.- CHF
  • 45 min 75.- CHF
  • 60 min 100.- CHF

Informationen zur Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage wird in der Schweiz immer häufiger praktiziert und hat viele Anwendungsbereiche. Obwohl nicht behauptet wird, dass man damit Krankheiten heilen kann, so kann man dennoch viele Leiden lindern und die Nebenwirkungen schwerer medikamentöser Behandlungen verringern.

Fussreflexzonenmassage zur Linderung von Beschwerden
Massieren der Fussreflexzonen bei der Fussmassage

Fußreflexzonenmassage zur Linderung vieler Beschwerden

Aber was genau ist Reflexzonenmassage? Reflexzonenmassage besteht darin, “Reflexzonen” durch Druck und Massieren mit den Fingerspitzen zu aktivieren. Sie bewirken Schmerzlinderung und bringen verschiedene lebenswichtige Funktionen des Körpers wieder ins Gleichgewicht.

Es ist vor allem eine sanfte manuelle Massagetechnik die mittels Akupressur an den Füssen die Reflexzonen (jeder Fuss hat ca. 7200 Nervenenden) stimuliert.

Durch Druck überträgt es Informationen an den Körper und startet den Energiefluss neu. Die Fussreflexzonenmassage sorgt für eine echte Quelle des Wohlbefindens und bewirkt einen Zustand tiefer Entspannung. Reflexzonenmassage beseitigt Stress, Verspannungen, sorgt für Entspannung sowohl muskulär als auch mental.

In Thailand wissen wir, dass die Fussreflexzonenmassage eine wertvolle Hilfe für das Wohlbefinden darstellt. Wir sagen, wenn wir die Füsse berühren, berühren wir die Seele.

Auch wissenschaftliche Studien haben belegt das Fussreflexzonenmassage zur Behandlung von Schlafstörunge, Müdigkeit, Stress und Schmerzen hilfreich sein kann.

Wie sieht die Reflexzonenkarte unserer Füsse aus?

Reflexologen gehen davon aus, dass die einzelnen Zonen mit einem bestimmten Organ, Körperteil oder sogar Drüse verbunden sind.

Die Fussreflexzonenmassagekarte ist wirklich sehr detailliert! Abgesehen von den Reflexzonen in den Füssen gibt es welche in den Händen, im Gesicht oder sogar in den Ohren. Das Prinzip ist genau das gleiche, mit dem Unterschied, dass sich die Reflexzonen jeweils auf Höhe der Hände, des Gesichts und der Ohren befinden.

Nachfolgende Grafik zeigt die einzelnen Reflexzonen in den Füssen und welche Bedeutung sie haben.

Flussreflexzonenmassagekarte
Fussreflexzonenmassagekarte

Denken Sie zur Vereinfachung daran, dass alle Organe in der linken Körperhälfte, wie z.B. die Milz, mit Reflexzonen des linken Fusses verbunden sind. Ebenso sind rechts befindliche Organe wie die Gallenblase mit Bereichen des rechten Fusses verbunden. Die Organe die sich auf beiden Seite befinden (z.B. Lungen) und diejenigen, die sich mehr in der Mitte des Körpers befinden, wie z. B. der Magen, sind auf beiden Füssen “vorhanden”!

Um Ihnen eine Vorstellung von der Genauigkeit der Karte zu geben, sind sogar die Zehen in mehrere Zonen unterteilt: Es wäre daher möglich, durch Massieren spezifisch auf Hals, Nase, Rachen oder sogar die Hypophyse (Gehirnanhangsdrüse) einzuwirken, diese liegt im grossen Zeh.